SCHWARZER FREITAG am Freitag den 26.06.2015 um 20.00 Uhr

Das AFOWL führt die Tradition des “SCHWARZEN FREITAGS” fort:
In Anlehnung an den Film “Verdrängung hat viele Gesichter”, der am 11. Juni im AJZ-Kino lief, stellt die
Wohngruppe f.l.o.s.s.e. ihre Arbeit vor:

Seit dem Frühjahr 2014 treffen wir uns als kleine Gruppe von vier Erwachsenen und einem Kind mit dem
Ziel in Bielefeld ein Wohnprojekt im Rahmen des Mietshäuser Syndikats (MHS) zu initiieren und zu verwirklichen.
Für dieses Vorhaben haben wir im September 2014 einen Verein (Schönerhausen n.e.V.) gegründet
und anschließend die F.L.O.S.S.E. GmbH, um den Hauskauf zu realisieren.
Von Anfang an wollten wir gerne ein Haus kaufen, das Platz für 6 – 8 Personen bietet. Unser Wohnprojekt
möchte in einem selbstorganisierten Rahmen dauerhaft günstigen (Wohn-)Raum für gemeinsame Projekte,
Ideen und sozialen Austausch schaffen und – u.a. durch geteilte Infrastruktur – eine ökologisch
nachhaltige Lebensweise unterstützen.
Damit ist der politische Anspruch verbunden, im (kleinen) Rahmen unseres Alltags emanzipatorische Lebensweisen
jenseits von Kleinfamilie und Privateigentum zu erproben und grundsätzlich zu unterstützen.
Hierzu möchten wir eine Hausgemeinschaft entwickeln, in der sich individuelle Handlungsmöglichkeiten
und Bedürfnisse mit einem solidarischen Miteinander verbinden. Wir wollen gemeinsam Wohnen, Leben
und Lernen, möchten Hof, Garten und Werkstatt miteinander teilen, ohne dabei Möglichkeiten für den privaten
Rückzug auszuschließen.

Nachdem wir uns seit dem Sommer einige Objekte vom Bauernhof in der Peripherie bis zum dreistöckigen Mehrfamilienhaus in der Stadt angesehen haben, haben wir Anfang
Dezember den Kaufvertrag für ein sehr schönes ca. 100 Jahre altes Haus mit einem ca. 1ha großen Grundstück unterschrieben, welches direkt im (Teutoburger)
Wald liegt und gleichzeitig die Möglichkeit bietet, mit dem Rad in zehn Minuten in der Innenstadt von Bielefeld zu sein. Im April 2015 ziehen wir mit
sechs Erwachsenen und zwei Kindern ein.

Eine Veranstaltung des AFOWL und der Wohngruppe f.l.o.s.s.e

Datum: 26.06.2015
Uhrzeit: 20.00 Uhr
Ort: Zentrum Better Days/FAU-Gewerkschaftslokal, Metzer Str. 20/Ecke Mühlenstraße, 33607 Bielefeld

115127246

Posted in General | Leave a comment

VERDRÄNGUNG HAT VIELE GESICHTER

140813_Plakatentwurf_5_Pfade

Am Donnerstag den 11.06. findet im AJZ Kino um 18.30 Uhr die Vorführung des Filmes „Verdrängung hat viele Gesichter“ in Kooperation der AG freie bildung statt.
Der Film handelt von Gentrifizierung und die Auswirkungen davon.
Es werden Vertreter*innen des Kollektives anwesend sein mit denen nach der Vorführung über den Film diskutiert und gesprochen werden kann.

Danach gibts die Möglichkeit zusammen in der Kneipe Essen oder Trinken zu gehen.
Wir freuen uns auf euer Kommen! Und bringt eure Freund*innen mit!

Weitere Infos zum Film findet ihr hier:

 FILMKOLLEKTIV „SCHWARZER HAHN“

ncv

Und hier:

indexdssdf

Posted in General | Leave a comment

Weg mit allen Abschiebeknästen!!!

10631086_1578680769052038_2177277122049717345_o

 

Bewegungsfreiheit und Bleiberecht für alle!!!

Am 18. Mai macht der Abschiebe-Knast in Büren wieder auf. Ab dem Tag werden dann wieder geflüchtete Menschen in Büren eingesperrt werden.
Am 18. Mai wird es daher um 18 Uhr eine Protestaktion vor dem Knast geben.
Kommt zahlreich!!!

Continue reading

Posted in General | Leave a comment

Solidarität mit Geflüchteten – Gegen Ausgrenzung und Rassismus

10403459_1439864096313937_4439322723809587266_nDemonstration der Kampagne „Solidarität mit Geflüchteten – Gegen Ausgrenzung und Rassismus!“, die sich gegen die mörderische EU-Grenzpolitik und den rassistischen Normalzustand in Deutschland richtet.

Wir wollen denen, die es geschafft haben die tödliche EU-Grenze zu überwinden, zeigen, dass sie hier willkommen sind. Der rassistischen Hetze, die immer wieder in Übergriffe gegen MigrantInnen oder Anschläge gegen migrantische Einrichtungen überschlägt, setzen wir unsere praktische Solidarität entgegen!„

refugeesunitedklein

http://solidaritaetmitgefluechteten.blogsport.eu/

Posted in General | Leave a comment

SCHWARZER FREITAG AM 24. APRIL: AUFSTAND DER WÜRDE

asdgasjdgsSS

Wir zeigen den Dokumentarfilm »Aufstand der Würde«, der die Entstehung, Organisation und Entwicklung der zapatistischen Bewegung darstellt. Das Filmteam besuchte mehrere zapatistische Gemeinden und sprach vor allem mit den Menschen der Basis.
Die Dokumentation bietet eine Einführung in das Thema, anschauliche Einblicke in selbstverwaltete Gesundheits-, Bildungs-, Landwirtschafts- und Kollektivprojekte, das Politikverständnis und die internationale Bedeutung der Bewegung.

zwischenzeit-aufstand_der_w_rde-dvd_2

Freitag, 24. April 20:00 Uhr

ZENTRUM betterdays

Bielefeld, Metzer Straße 20, Ecke Mühlenstraße

Posted in General | Leave a comment

HAUSBESETZUNG AM WESTERNTOR +++ FRIEDRICHSTR. 5 +++ PADERBORN

 Seit dem 02.04 ist eine alte Arztpraxis in Paderborn besetzt.
Das Gebäude an der Friedrichstr. 5 steht seit Jahren leer und soll nun für kulturelle & unkommerzielle Zwecke zur Verfügung stehen.

 

Arztpraxis-Karies-Kopie-300x225

Das neue Zentrum „Kulturpraxis Karies“ hat dabei den Anspruch selbstverwaltet und basisdemokratisch zu agieren.

Continue reading

Posted in General | Leave a comment

Heraus zum revolutionären 1. Mai

header2

Wir wollen am 1. Mai mit allen freiheitsliebenden Menschen für unsere Ziele demonstrieren.
Deshalb rufen wir unter dem Motto “An der Befreiung arbeiten! Die Anarchistische Bewegung vorantreiben!” zur 1. Mai Demonstration am Platz vor der Kirche in der Münsterstraße in Dortmund um 18Uhr auf.

FÜR EIN LEBEN OHNE ARBEITSZWANG UND JOBCENTER !
AN DER BEFREIUNG ARBEITEN!
DIE ANARCHISTISCHE BEWEGUNG VORANTREIBEN!

Von vielen vergessen liegen die Ursprünge des 1.Mai in der US-Amerikanischen Arbeiterbewegung der 1880er Jahre,die entscheidend von anarchistischen Idealen und Forderungen geprägt war.

Continue reading

Posted in General | Leave a comment

STOP G7 ELMAU 2015

G7_Elmau

Am 7. und 8. Juni 2015 trifft sich die „Gruppe der Sieben“ (G7) auf Schloss Elmau in den bayerischen Alpen. Dort wollen die Staats- und Regierungschef*innen Deutschlands, der USA, Japans, Großbritanniens, Frankreichs, Italiens und Kanadas über Außen- und Kriegspolitik, Weltwirtschaft, Klima und „Entwicklung“ beratschlagen. Die Repräsentant*innen der reichsten und mächtigsten Staaten der Welt erheben den Anspruch, über die Geschicke der gesamten Welt zu entscheiden, ohne eine Legitimation dafür zu haben. Die Politik der G7-Staaten bedeutet neoliberale Wirtschaftspolitik, Krieg und Militarisierung, Ausbeutung, Armut und Hunger, Umweltzerstörung und Abschottung gegenüber Flüchtenden.

Viele Einzelpersonen, Organisationen und Parteien unterschiedlichster Spektren und politischer Anschauungen werden diesen Gipfel nicht ungestört lassen. Wir werden uns mit vielfältigen und kreativen, offenen und entschlossenen Aktionen, mit Demonstrationen, Blockaden und Versammlungen direkt am Schloss sowie der Großdemonstration in Garmisch-Partenkirchen und dem Gegengipfel in München der Politik der G7 in den Weg stellen. Beteiligt euch, kommt zahlreich, macht mit!

Bekämpft die Politik der G7:

-Weg mit den Freihandelsabkommen TTIP, TISA und CETA – die Welt ist keine Ware
-Gegen Militarisierung und Krieg – Schluss mit den Kriegen der NATO-Staaten
-Grenzen auf für alle Menschen – Solidarität mit den Migrant*innen und Flüchtenden
-Stoppt die Ausbeutung von Mensch und Natur – Entzieht die natürlichen Lebensgrundlagen der Profitwirtschaft
-Gegen den sozialen Kahlschlag – Die Konzerne sollen ihre Krise selbst bezahlen
-Stop watching us – Gegen Überwachungsstaat und den Abbau demokratischer Rechte

Wir betrachten die Mobilisierung gegen den G7-Gipfel als Teil vielfältiger Protestbewegungen für soziale Gerechtigkeit, für den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen, für Frieden und für ungeteilte Menschenrechte. Wir stellen uns damit auch an die Seite der Blockupy-Bewegung, der Anti-Kriegs-Bewegung, der antirassistischen Bewegung, der Kämpfe für bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen und der Proteste gegen Umweltzerstörung.

Infos: http://www.stop-g7-elmau.info/

Posted in General | Leave a comment

conAction Nummer 6 ist draussen!

Eule_noURL_125_orange

Liebe Leute,

das AFOWL freut sich, die 6. Ausgabe der conAction zu präsentieren!
Auf folgender Seite könnt Ihr sie runterladen:

https://conaction.noblogs.org/

Posted in General | Leave a comment

Massive Polizeikontrollen am Kesselbrink

ZUR KENNTNISNAHME:

stopsign201x191

Achtung
Massive Polizeikontrollen am Kesselbrink
Seit Anfang Juli finden auf dem Kesselbrink und in der Umgebung vermehrt verdachtsunabhängige Personenkontrollen und -durchsuchungen statt. Einer Pressemitteilung vom 8.7.2014 ist zu entnehmen: „Polizeikräfte bestreifen regelmäßig den Bereich um den Kesselbrink, um dort die Sicherheit zu erhöhen.“
Generell halten wir dieses Vorgehen für äußerst bedenklich, da auf diese Weise alle Besucher_innen des Kesselbrinks als grundsätzlich „verdächtige Personen“ behandelt werden. Hinzu kommt, dass in allen uns bekannten Fällen ausschließlich Schwarze Menschen kontrolliert wurden. Hier liegt deshalb der Verdacht nahe, dass es sich hierbei um rassistische Polizeikontrollen, sogenanntes racial profiling handelt.
Continue reading

Posted in General | Leave a comment